München, London, New York, Stamford, New York City, Chicago, this could be the beginning of a wonder

Das ist doch mal ein Titel.
Das war so kurz beschrieben meine letzte Woche...Also wollen wir anfangen.(Ich habe jetzt grade mal Zeit dazu)

Dem Abschied in München folgte der Flug nach London, der ein bisschen verspätet war und wir deswegen fast den Flug nach New York verpasst haben.Aber wir durften den fast track nehmen und so haben wir es noch gerade so geschafft.Das Essen auf dem Weg nach New York war...ja..ok, aber es war seltsam alles in einer Schale serviert zu bekommen.Na ja.British Airways, britishe essensgewohnheiten, right?Also in so einer kleinen Schale waren:1 lammkotelette, ne art kartoffelpüree, rührei!!!, gebratene champignons und ne halbe gebratene tomate.Dann waren auf der Platte da noch ein Pudding, ein Joghurt und ne art mousse au chocolat mit weißer schokolade.Später gabs dann noch mal ein Sandwich.Also wir waren gut versorgt..Es hätte nur ein bisschen mehr Platz da sein dürfen...
So gelandet in New York wir mussten durch die immigration.kein problem.erstes englisch in amerika verstanden und wurde verstanden.Und da waren die schon seeeehr freundlich.Anders als deutsche Beamte.
Dann sind wir ins Hotel gefahren und es wurde eigentlich nicht mehr viel gemacht.Abends geschlafen.
Nächsten tag (Mittwoch) hatten wir Schulungen...auch nicht sehr ernennenswert außer: Never ever never never never ever never shake a baby. Diesen satz haben wir ungefähr tausend mal gehört.Und abends sind wir in die mall..riesig..
Donnerstag war dann spannender.Tagsüber Red Cross training (ok, jetzt nicht soooo spannend aber immerhin.)und abends..ah ich kanns kaum schreiben weil es so toll war.NEW YORK CITY Tour.Das war absolut genial.Und toll.Und schön.Da bekomme ich jetzt noch eine Gänsehaut....On the top of the rock. Einfach grandios....Time Square.das kann man nicht beschreiben.Man denkt man ist in einem film...Julia am Time Square..Jetzt ehrlich?Wer kann sich das vorstellen??Bilder werden auf jeden Fall noch kommen..Ich weiß nur noch nicht wie:P Ja und dann zum Ground Zero...Also das ist echt Gänsehaut.Man hat all die Bilder wieder gesehen und wusste es ist hier passiert..Heftig.
Ja und gestern war dann der große Tag wo ich nach Chicago gekommen bin!!Der Flug war, bis auf Verspätung, gut.But I don't like American Airlines. Well you see, I'm just getting used to talk in english, and I really like it.Ok, zurück zu deutsch:D (aber manchmal will ich schon das ein oder andere wort in englisch hier schreiben, und das jetzt schon.)
Also der Empfang war sehr herzlich und die Familie ist echt toll.Die Jungs sind so cute ( aaah englisch:D) und meine geschenke haben ihnen gefallen..Ich habe sogar noch, außer der nyc tour noch mehr geschenke bekommen.Bin dann aber schnell ins Bett gegangen weil ich doch ziemlich müde war...heute war es auch ziemlich ruhig...sind zum farmers market gefahren, haben some corn (Mais :D, na wer wusste das?:P) geholt und bei starbucks ein kaffee joar und dann heute mittag in den park und später haben wir gegrillt.Also ihr seht, es geht mir super hier.Und um mal zum Titel zurückzukommen: This could be the beginning of a wonderful year! Ich fühle mich hier wirklich wohl.Und Andy und Kelly tun auch alles dafür, dass es so bleiben wird!ich denke es wird normal sein, heimweh zu bekommen, aber wenn man dann das wirklich süße lachen des ganz kleinen sieht, dann ist das alles vergessen.
Also das wars erst mal...ich hab keine lust mehr:D ich lass es euch wissen wo die Fotos mal landen werden:D
Bis dann

ach ja...ich hab ne eigene putzfrau:D:Dalso muss ich nie putzen oder so:P
und beckett will ieuch auch noch was mitteilen:D:Daber das lass ich nicht zu:P

also bis dann

2 Kommentare 12.7.10 21:00, kommentieren

Werbung


New York

Soo also nun bin ich auch endlich da

Ich bin immer noch sehr müde und der jet lag macht mir mehr zu schaffen als ich dachte na ja so is das wohl...

Aber die Amerikaner sind echt geil drauf und bringen dich immer zum lachen...egal wem du begegnest, du bekommst immer ein lächeln geschenkt..Wenn es nur nicht draußen so extrem heiß wäre (43 grad, in der stadt!, also gefühlt noch heißer, sop heiß, dass es schon stromausfälle gibt...)und hier im hotel so kalt das ich in langer hose und jacke rumlaufe:D

So ich meld mich die nächsten Tage dann wieder...denk an euch

2 Kommentare 7.7.10 20:05, kommentieren

Letzter Eintrag aus Deutschland...

Soo meine Lieben...es wird ernst...morgen früh sitze ich im Flugzeug nach New York...Wie ich heute gehört habe, war da heute eine Bombendrohung auf dem Flughafen..na super..morgen explodiert sie dann?:D

Dank Deria habe ich rausgefunden das mein blog auch ein Gästebuch hat...dürft ihr auch reinschreiben:D

 Ich werd euch natürlich ausführlich von meiner New York City tour und alles berichten sobald es mri möglich ist und sobald ich nicht mehr tot ins Bett falle abends....Darauf freue ich mich..kann seit Dienstag ja nicht mehr schlafen vor Aufregung:D

 Ich muss auch noch eins loswerden...Ich freue mich, trotz allem, nach einem Jahr wieder zurückzukommen...Nach dem schönen abend Donnerstag..Ich hätte auch nicht gedahct das ich das freiwillig sage:D:D

 Also, ich hab euch lieb, denkt an mich wenn ich fliege und ich melde mich

3 Kommentare 5.7.10 14:54, kommentieren

Danke!

 Zu mehr bin ich nicht in der Lage zu sagen!

4 Kommentare 2.7.10 19:02, kommentieren

Soooo

Hallöchen ich melde mich nochmal...in ein paar Tagen geht es ja nun los und so langsam muss ich anfangen meine Koffer zu packen...unglaublich

Heute in zwei Wochen bin ich schon bei meiner Gastfamilie in Winnetka.Da hab ich dann New York schon hinter mir...Meine Flugdaten habe ich nun auch alle bekommen..ICh fliege morgens sehr früh los...muss um spätestens viertel nach 4 einchecken und fliege über London...doof!!!!

Ist es nicht unglaublich wie schnell die Zeit vergangen ist?Es kommt mir noch vor wie gestern, als´ich mit ner guten Freundin am schreiben war das ich unbedingt ein Auslandsjahr (egal in welcher Form-hauptsache weg von hier) machen will.Und zack, habe ich was im Internet gefunden und schon war die Kurzbewerbung draußen..Das das alles so einwandfrei klappt kann ich bis jetzt noch nicht so ganz glauben.

Son bisschen Angst bekommt man so kurz davor natürlich schon..Es kommen Fragen auf wie:Kann ich das wirklich schaffen?BIn ich bereit, für 4 Kinder die Verantwortung zu übernehmen?Werde ich es schaffen ein Jahr meine Lieben nicht zu sehen? Aber wie heißt es so schön:

Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis.

Aber wenn wir den Mut haben,
loszugehen, dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken.
Den Spruch finde ich recht schön..Auch habe ich heute eine Karte bekommen wo noch so ein schöne Spruch steht:
Für den wahren Lebenskünstler ist die schönste Zeit immer diejenige, die er gerade verbingt.
Eine tolle Karte von einem netten Menschen!Danke!
So in diesem Sinne...KOMMENTIERT:D:D:D
bis bald
Julia

 

26.6.10 07:39, kommentieren

Erster Eintrag

Sooo, dann wird das jetzt hier mein erster Eintrag...

Ich möchte euch hier so gut wie es geht über mein Jahr in den Usa auf dem laufenden halten und freue mich über jeden Kommentar.

 In zweieinhalb Wochen (Oh mein Gott!:D) geht es für mich los...Erst 4 Tage nach New York und dann nach Chicago wo ich hoffentlich ein Jahr verbringe..Ich möchte versuchen euch täglich auf dem laufenden zu halten.

4 Kommentare 16.6.10 20:49, kommentieren